1. Zum Film
  2. Im TV-Programm
  • Film

    Kalter Schweiß

    OriginaltitelDe la part des copains
    DVD-StartDonnerstag, 16. April 2009

    So kann man auch aussteigen: Charles Bronson als Ex-Gangster
    ¿T?

    Thriller, Frankreich, Italien 1970, Regie: Terence Young, Buch: Shimon Wincelberg, Dorothea Bennett, Albert Simonin, Jo Eisinger, Richard Matheson, Gerald Devries. Autor: Richard Matheson. Kamera: Jean Rabier und Claudio Ragona, Jean Rabier, Claudio Ragona, Musik: Michel Magne, Produzent: Robert Dorfmann, Maurice Jacquin. Mit: Charles Bronson, Liv Ullmann, James Mason, Jill Ireland, Michel Constantin, Luigi Pistilli, Jean Topart, Yannick Delulle, Paul Bonifas, Sabine Sinjen, Roger Mailles, Nathalie Varallo, Remo Mosconi, Dominique Crosland, Yannick Deheth, Gabriele Ferzetti, David Hess, Bob Ingarao.

    Eines Tages reicht es Joe Martin. Er hat einfach keine Lust mehr, ein Gangster zu sein, sondern will mit seiner Familie ein ehrliches Leben führen. Die sonnige Côte d’Azur scheint ihm dafür genau der richtige Platz zu sein. Doch bald schon holen ihn jedoch die Schatten der Vergangenheit ein, als nämlich seine ehemaligen Komplizen am Mittelmeer auftauchen und ihn unter Druck setzen. Erbarmungslos kämpft er gegen die Versuchung an ...

    Es ist das klassische Genre-Motiv des Ex-Gangsters, der sich von seiner Vergangenheit nicht lösen kann. Regisseur Terence Young, der zuvor mit "Bond"-Filmen sein Können bewies, bereitete das Thema 1970 zu einem gradlinigen Action-Thriller auf. Charles Bronson spielt hier in harter "Ein Mann siehr rot"-Manier den Ex-Ganoven, der sich zur Wehr zu setzen weiß.

    Foto: Kinowelt


Werbung