1. Zum Film
  2. Im TV-Programm
  • Film

    Das Mädchen am Ende der Straße

    OriginaltitelThe Little Girl Who Lives Down the Lane
    DVD-StartDonnerstag, 5. November 2009

    Ist doch lustig, dass ich Außenseiterin bin! Jodie Foster in einer frühen Rolle
    ¿T?

    Kriminalfilm, USA, Kanada, Frankreich 1975, Regie: Nicolas Gessner, Buch: Laird Koenig, Kamera: René Verzier, Musik: Frédéric Chopin und Christian Gaubert, Produzent: Zev Braun. Mit: Jodie Foster, Martin Sheen, Alexis Smith, Mort Shuman, Scott Jacoby, Dorothy Davis, Hubert Noel, Jacques Famery, Clessan Goddhue.

    Im Keller einer alten Villa hütet das Mädchen Rynn ein schreckliches Geheimnis. Wer es lüftet, muss mit dem Tod bezahlen. Rynn ist ein ungewöhnlich intelligentes Kind und hat sich eine unorthodoxe Selbständigkeit aufgebaut ...

    Jodie Foster überzeugt hier als frühreife Außenseiterin. Regisseur Nicolas Gessner, der ansonsten fast ausschließlich B-Movies drehte, inszenierte hier spannende Unterhaltung mit durchaus deftigen Momenten.

    Foto: Concorde


Werbung