1. Zum Film
  2. Im TV-Programm
  • Film

    Küss mich bitte!

    OriginaltitelUn baiser s'il vous plait
    KinostartDonnerstag, 7. August 2008
    DVD-StartDonnerstag, 5. Februar 2009

    Dürfte ich mal bitte? Regisseur Emmanuel Mouret mit Virgine Ledoyen
    ¿T?

    Liebeskomödie, Frankreich 2007, Regie: Emmanuel Mouret, Buch: Emmanuel Mouret, Kamera: Laurent Desmet. Mit: Virginie Ledoyen, Emmanuel Mouret, Julie Gayet, Michaël Cohen, Frédérique Bel, Stefano Accorsi, Mélanie Maudran, Marie Madinier, Lucciana de Vogue, Jacques Lafoly.

    Als Emilie auf einer Dienstreise in Nantes zufällig Gabriel begegnet, fühlen sich die beiden direkt zueinander hingezogen. Doch als er sie küssen will, lehnt sie ab. Stattdessen erzählt sie die Geschichte über die Konsequenzen eines Kusses: Eine verheiratete Frau lässt sich auf einen Kuss ihres besten Freundes ein. Fortan verändert sich beider Leben gravierend. Aus Angst vor einer solchen Veränderung verweigert Emilie nun ihrerseits einen Kuss – sei er noch so harmlos.

    Regisseur Emmanuel Mouret hat sich mit der Frage beschäftigt, ob es überhaupt einen harmlosen Kuss gibt. Daraus bastelte er zwei ungewöhnliche Liebesgeschichten, die aber nicht durchweg überzeugen. Zu oft schwimmt die Geschichte von der eigentlichen Handlung weg, verliert sich in langweiligen Nebensträngen und kommt zudem recht prüde daher. Dennoch für Freunde von dahinplätschernder, etwas tiefgründigerer Unterhaltung ist dies akzeptable Kost, denn vom Pilcher-Schmarrn ist dies noch meilenweit entfernt.

    Foto: Arsenal


Werbung