Der 28-jährige Hlynur ist derzeit arbeitslos. Das ist aber nicht weiter tragisch, da er noch bei seiner Mutter wohnt. Doch Hlynur lässt sich gehen, ist unzufrieden. Da ist Lola, die lesbische Freundin seiner Mutter, ganz anders drauf. Offenbar aus Mitleid lässt sie sich auf einen One-Night-Stand mit ihm ein. Der merkt aber bald, dass mehr dahinter steckt...

Das Regiedebüt des isländischen Schauspielers Baltasar Kormákur ("Engel des Universums") erweist sich als skurrile Typen-Komödie und melancholisch-unterhaltsames Stadtporträt von Reykjavik. Mit dem Drama "Die kalte See" drehte Kormákur zwei Jahre später den erfolgreichsten isländischen Kinofilm aller Zeiten.