Der New Yorker Polizist Jack Mosley (Bruce Willis, Foro r. mit Mos Def) wirkt mittlerweile ziemlich heruntergekommen, denn er hat ein arges Alkoholproblem. Wohl deshalb soll er vom Revier einen Kronzeugen 16 Blocks weiter zum Gericht bringen. Dort soll Zeuge Eddie Bunker gegen korrupte Polizisten aussagen, die ihn deshalb gern tot sähen. So glauben die Finstermänner mit Kollege Mosley ein leichtes Spiel zu haben. Doch der durchschaut bald das Spiel und kehrt zu alter Hochform zurück, um seinen geschwätzigen Schützling vor den mörderischen Häschern zu bewahren. So nimmt eine derbe Verfolgungsjagd durch die Millionenmetropole seinen Lauf, bei denen Mosley nie weiß, wer der Gute und wer der Böse ist, zumal er selbst auch Dreck am Stecken hat...

Ebenso wie die Hauptfigur läuft auch Darsteller Bruce Willis zu alter Bestform auf und gibt mit Brillanz einen abgetakelten Cop, der sich seines Kodexes erinnert. Die Konstellation kennt man zwar aus anderen Genre-Werken wie etwa "Nur 48 Stunden", doch das gute Darstellergespann und die nach oben offene Spannungsskala sorgen für beste Suspense-Unterhaltung.

Foto: Warner