Berlin im Jahr 2030: Ein junger Mann schleppt sich schwer verletzt über den Gendarmenmarkt. Eine Passantin ruft einen Krankenwagen und in einer Not-Operation versucht man, das Leben Tim Burdenskis zu retten. Wenig später wird er jedoch für tot erklärt. Doch seine Jugendfreundin Sophie glaubt, dass Tim noch lebt ...

2006 drehte Regisseur Jörg Lühdorff nach eigenem Drehbuch das dreiteilige Dokudrama "2030 - Aufstand der Alten", in der ein bitteres, nicht einmal realitätsfernes Szenario zeichnete. Seinerzeit beschäftigte er sich mit der Thematik der prognostizierten Rentnerschwämme, die den Generationenvertrag auszuhebeln droht. In "Aufstand der Jungen" beschäftigt sich Lühdorff nun mit der jungen Generation der Zukunft, die Opfer eines Staates werden, der keine ausreichende Vorsorge getroffen hat und durch die hohen Kosten für Renten-, Alters- und Gesundheitsversorgung den Jungen die Luft zum Atmen nimmt. Wieder mit dabei: Bettina Zimmermann als Journalistin Lena Bach.

Foto: ZDF/Reiner Bajo