Während der Belagerung von Sarajewo stellte zwischen 1992 und 1995 ein heimlich gegrabener Gang für viele Menschen die einzige Verbindung zur Außenwelt dar. So konnte ein Chor nur durch diesen "Tunnel" die Stadt verlassen, um eine Tournee durch Europa anzutreten.