Frankreich 1944: Der Arzt Julien Dandieu will seine Ehefrau Clara und die gemeinsame Tochter vor den einmarschierenden deutschen Truppen in Sicherheit bringen. Ihr Versteck, eine alte Burg, wird den beiden Frauen jedoch zum Verhängnis - sie werden vergewaltigt und ermordet. Jetzt hat Julien nur noch eines im Sinn: Rache ...

Regisseur Robert Enrico drehte diesen mehrfach ausgezeichneten Kriegsfilm, in dem Philippe Noiret einen beeindruckenden Racheengel gibt. In der Rolle seiner Frau ist Romy Schneider in vielen Rückblenden zu sehen. Césars gab es für Noiret als bester Hauptdarsteller, für den besten Film und für die beste Musik von François de Roubaix. Noiret und Romy Schneider standen im Jahr darauf ein zweites und letztes Mal in Pierre Granier-Deferres Melodram "Die Frau am Fenster" gemeinsam vor der Kamera.

Foto: Servus TV/Beta Film