Maskierte Soldaten greifen ein Fahrzeug an, das mit geschmuggelten High-Tech-Raketen beladen ist. Der LKW war auf dem Weg zu einer geheimen Operation in Afganistan. Kurz darauf wird ein schwedischer Ingenieur im Sudan entführt. Das ruft einen der besten Agenten der schwedischen Regierung auf den Plan: Carl Hamilton. Er soll die Entführung aufklären. Dabei stößt er auf eine internationale Verschwörung, die im Zusammenhang mit den gestohlenen Raketen steht und in die höchste Regierungskreise verwickelt sind. Außerdem erhält Hamilton von einer befreiten Geisel Informationen zu einem terroristischen Anschlag in Schweden. Seine Loyalität wird auf eine harte Probe gestellt, als er entscheiden muss, auf welcher Seite er wirklich steht ....

1986 erfand der schwedische Journalist und Schriftsteller Jan Guillou den Geheimagenten Carl Hamilton, der im Dienst der Regierung gegen Unterdrückung, Terror und Korruption kämpft. In bisher 13 Erfolgs-Romanen erlebte der schwedische James Bond diverse Abenteuer, die teilweise bereits verfilmt wurden, so schlüpften bereits Peter Stormare ("Commander Hamilton"), Stellan Skarsgård ("Der demokratische Terrorist") und Peter Haber (in der TV-Serie "Hamilton") in die Rolle des Kämpfers für Recht und Gesetz. 2012 nahm sich Regisseurin Kathrine Windfeld ("Kronprinzessin", "Mankells Wallander - Die Zeugin", "Mankells Wallander - Inkasso") des dritten, 1988 erschienenen "Hamilton"-Romans an und setzte ihn als harten wie recht blutigen Actionthriller in Szene. Dieses Mal schlüpfte Schwedens Superstar Mikael Persbrandt in die Titelrolle, die er auch in der Fortsetzung "Agent Hamilton 2" verkörperte.



Foto: Ascot Elite