Der harmonisch wirkende Familienalltag von Jochen und Marlene Wiesner bricht jäh entzwei, als sich herausstellt, dass das Leben der Familienmitglieder gefährdet ist. Jochen hat illegale Machenschaften seines Chefs angezeigt und ist dadurch ins Visier der Zigaretten-Mafia geraten. Ein Zeugenschutzprogramm soll die Familie retten ...

Martin Eigler ("Solo für Schwarz - Der Tod kommt zurück", "Tod im Park") inszenierte nach seinem eigenen Drehbuch dieses überaus spannende, weil ungewöhnlich und packend erzählte Werk zwischen Familiendrama und Kriminalgeschichte, dessen Ende ziemlich an die Nieren geht. Die beiden gut aufgelegten Hauptdarsteller Anja Kling und Harald Schrott standen übrigens zuvor schon für den Liebesfilm "Der Seerosenteich" gemeinsam vor der Kamera.

Foto: ZDF/Thekla Ehling