Ein Richter und seine Geliebte kommen auf die Idee, bei einer Bergtour ihre Ehepartner miteinander zu verkuppeln, worauf die Ehe des Richters in eine Krise gerät. Zur gleichen Zeit kreuzen sich die Wege eines Kellners, eines Friseurs und eines Taxifahrers, die aus der Not heraus eine Reihe haarsträubender Trickbetrügereien begehen. Als der Richter über die Gelegenheits-Ganoven zu urteilen hat, erkennt er im Schicksal eines jeden der drei Gauner Züge seiner eigenen Geschichte wieder.

Eine witziger Mix aus Krimi, Komödie und Ehedrama von Claude Lelouch ("Männer und Frauen - Eine Gebrauchsanleitung") und gleichzeitig eine Reflexion über die amourösen Fantasien eines Richters und eines Advokatenehepaares. Mit einem erstaunlichen und niemals angestrengt wirkenden Bilderreichtum spiegelt Lelouch die Eheprobleme seiner Protagonisten im Schicksal dreier straffällig gewordener Normalbürger, die durch die Wirren der Liebe zu ausgekochten Trickbetrügern geworden sind.