Der gefeierte Broadwaystar Margaret Garrison ist äußerst aufgebracht, als sie ihren Mann Peter bei einem Schäferstündchen mit einer attraktiven Journalistin überrascht. Kurz darauf gerät sie in den Verdacht, ihm den Seitensprung mit gleicher Münze heimgezahlt zu haben, und das auch noch mit einem flüchtigen Millionendieb ...

Regisseur Hy Averbeck setzte in dieser Komödie ganz auf das Spiel von Doris Day in einer ihrer letzten Kinorollen. Inszeniert nach einem Bühnenstück von Claude Magnier, diente der große New Yorker Stromausfall vom 9. November 1965 als Hintergrund zu einem beschwingten Spaß ohne viel Tiefgang.

Foto: ARD/Degeto/Warner Bros.