Schon als Kind wurde Loren von seinem Vater in die Kunst des Kochens eingewiesen. Als Erwachsener kennt er nur noch ein Ziel: Chefkoch zu werden. Doch sein momentaner Arbeitgeber, die US Navy, weiß seine Künste wenig zu schätzen. Er wird entlassen. Kurzerhand nimmt dies Loren als Anlass, um in Frankreich bei seinem großen Vorbild Louis Boyer in die Schule zu gehen. Doch der Franzose erweist sich als Exzentriker...

Trotz einiger Längen erzählt Regisseur Jean-Yves Pitoun hier eine witzige Geschichte zwischen Typenkomödie, Liebesfilm und Kochkunst. Vor allem Eddy Mitchell weiß als exzentrischer Chefkoch zu überzeugen.