Jim macht Michelle diesmal endlich einen Heiratsantrag. Doch Finch will die Eheschließung unter allen Umständen verhindern. Das Problem: Er muss erst einmal herausfinden, wo geheiratet werden soll. Vielleicht lässt sich ja auch auf dem anstehenden Junggesellen-Abschied etwas deichseln ...

Der dritte ist angeblich auch der letzte Teil der Teenie-Trilogie nach üblichem Strickmuster. Das Ganze besticht einmal mehr nur durch Dummheit und üble Gags, die kaum pubertäre Grenzen überschreiten. Regie führte diesmal Jesse Dylan, Sohn des großen Singer/Songwriters Bob Dylan.

Foto: UIP