Der gealterte Juwelendieb Valentin leidet unter temporären Gedächtnisstörungen. Eigentlich will er seine kriminelle Vergangenheit hinter sich lassen und seinen Traum einer Weltumseglung erfüllen. Doch als er sich mit seiner neu erworben Yacht diesen Traum verwirklichen will, muss er schon früh aufgeben, weil er einen weiteren Zusammenbruch erleidet. Schließlich begegnet er der Sängerin Jane, die ihrerseits ständig unter Blackouts leidet. Die beiden bemerken schnell ihre Gemeinsamkeiten und ziehen gemeinsam des Weges ...

Selten war der französische Filmemacher Claude Lelouch so langweilig wie bei diesem Werk. Was als fade Gaunerkomödie beginnt, wird bald zum lähmenden Beziehungsdrama ohne Höhen. Die Sängerin Patricia Kaas liefert mit ihrem Spielfilmdebüt - auch wenn sie sich hier mehr oder weniger selbst spielt - eine öde Partie. Lediglich der Umgang mit verblassenden und wieder erblühenden Farben zeugt von der einstigen Kunst des Regisseurs. Doch hier will das Gefühlskino einfach nicht greifen.

Foto: Universum (Constantin)