Anna Marek freut sich auf eine Pause in ihrem hektischen Leben als Hebamme und allein erziehende Mutter zweier Töchter: Heute wird sie zum ersten Mal seit Jahren mit den Kindern in die Ferien fahren. Doch noch bevor Koffer, Taschen und Gummitiere im Auto verstaut sind, klingelt ihr Nachbar Lukas, den Anna bisher nur vom Sehen kennt, stürmisch an der Tür. Er bittet um Annas Beistand. Seine chilenische Freundin Maria hat unerwartet Wehen bekommen. Doch das ist erst der Anfang eines turbulenten Tages, der sich zu allem Überfluss auch noch ständig wiederholt – egal was Anna unternimmt ...

Richtig! Das Ganze erinnert stark an Zeitschleifen-Filme wie "... und täglich grüßt das Murmeltier", "Liebe in der Warteschleife" oder "12:01", doch was Regisseur Roland Suso Richter ("Dresden", "Kein Himmel über Afrika") und sein gut aufgelegtes Ensemble aus dem charmanten Stoff machen, ist über­aus witzig und unterhaltsam.

Foto: SWR