Die zwei legendären Eisenbahnräuber Harry Doyle und Archie Long werden nach 30 Jahren aus der Haft entlassen. Doch in der wieder gewonnenen Freiheit warten zunächst eine Fülle unsinniger bürokratischer Zwangsverfügungen auf die beiden Gentleman-Gauner: Harry soll ins Altersheim abgeschoben werden Archie als Kellner sein Leben fristen. Diese behördliche 'Fürsorge' geht Harry und Archie dann doch einen Schritt zu weit...

Auch wenn es der Story manchmal an Strigenz und Einfällen fehlt, macht es enormen Spaß den beiden Schauspiel-Giganten Lancaster und Douglas - sie standen schon Ende der 40er Jahre gemeinsam vor der Kamera - beim Spiel zu zuschaun. Wunderbar auch der Auftritt des weiteren Alt-Recken Eli Wallach als alter Killer.