Während einer UNO-Veranstaltung wird der chinesische Botschafter Wu eiskalt ermordet. Während sich Dolmetscherin Julia in eine Ecke kauert, verfolgt Privat-Agent Neil Shaw den Attentäter. Doch statt den Killer zu fangen, findet sich Shaw im Mittelpunkt einer Verschwörung wieder. Schließlich hält man ihn sogar für den Täter. So macht sich Shaw mit der Hilfe von Julia daran, die wahren Schuldigen aufindig zu machen. Dabei stößt er auf Bösewichte in eigenen Reihen...

Dies hätte durchaus ein packender Actionthriller werden können. Doch leider häufen sich hier unlogische Wendungen und übertriebene Action-Momente. So verkommt der von Wesley Snipes produzierte Streifen zu einem hohlen Spektakel, dass man schon tausendmal besser gesehen hat. John Woo-mäßige Martial-Arts-Einsätze und Jerry-Bruckheimer- Knallereien reichen eben nicht aus.