Berlin - eine Kinderklinik am Rande der Stadt. Hier arbeitet der Chefarzt Professor Peter Häusler. Zusammen mit seiner Frau Vera und den beiden Kindern wohnt er in einer vornehmen Villa. Die Ehe steht nicht zum besten. Vera hat ein Verhältnis mit dem Restaurator Matthias. Häusler, ein angesehender Strahlenfachmann, ist damit beschäftigt, einen Knochenmarkspender für die kleine Vera, ein Strahlenopfer der Katastrophe von Tschernobyl, zu finden und die Operation zu finanzieren. Als Vera von Matthias ein Kind erwartet, steht die Ehe auf dem Spiel. Aus Sorge um die Kinder kommt zwischen den beiden Ehepartnern ein Gespräch in Gang, das letztlich zur Aussöhnung führt.