Im afrikanischen Hinterland kämpfen Dr. Linderby und seine schwarze Frau Anansa mit bescheidenen Mitteln im Auftrag der WHO einen verzweifelten Kampf gegen Hunger, Krankheit, Tod und Verzweiflung. Jeden Tag fordert die Wüste neue Todesopfer, Gesetz und Ordnung werden mit Füßen getreten. Es gilt das Recht des Stärkeren, der sich nimmt, was er will. Das bekommen auch Linderby und seine Frau nachhaltig zu spüren: Der skrupellose Sklavenhändler Suleiman entführt Anansa, um sie an den reichen Ölprinzen Hassan zu verkaufen. Von den Behörden erhält Linderby keinerlei Hilfe, also nimmt er gemeinsam mit seinem Partner Brian Walker das Recht in seine eigene Hände ...

Mit großem Staraufgebot drehte Regisseur Richard Fleischer nach der Vorlage von Stephen Geller ("Schlachthof 5") diesen allzu durchsichtigen wie kaum spannenden Abenteuerstreifen, der sicher zu seinen schwächsten Werken zu zählen ist. Hauptdarsteller Michael Caine betonte später immer wieder, er habe nur aus finanziellen Gründen in Fleischers Film mitgespielt, der einer der schlechtesten seiner Karriere gewesen sei.

Foto: EuroVideo