Der eher mittelmäßige Cellist Lou wäre gern Philharmoniker und auch sein bester Freund Wendel, ein glückloser Texter, sehnt sich nach der Sonnenseite des Lebens. Der Tag der Erfüllung scheint gekommen, als Wendel eine unverhoffte Erbschaft macht. Doch die Sache hat einen Haken: Zuerst müssen sie ein Rätsel lösen, das sie mitten in die böse dunkle Unterwelt von Los Angeles führt...

Eine witzige Krimikomödie mit liebevoll gezeichneten Charakteren von Leonard A. Stern. In den Hauptrollen glänzen Ex-Monty-Python Eric Idle und der Standup-Comedian Robert Wuhl. Stern inszenierte sein Gag-Feuerwerk, das man nicht allzu ernst nehmen sollte, nach einem eigenen Drehbuch. Zuvor lieferte er schon die Story zu Arthur Penns Spionagethriller "Target - Zielscheibe" (1985) und zu dem "Maxwell Smart"-Film "Die nackte Bombe" (1980). Stern ist hier auch in einer winzigen Rolle als Mann auf dem Konzert zu sehen.