Trollness, ein Fischerdorf im von den Nazis besetzten Norwegen, wird von Hauptmann Koenig befehligt. Obwohl keiner der Einwohner offenen Widerstand leistet, ist dieser unterschwellig zu spüren. Gunnar Brogge und Karen Stensgard, die in Trollness im Untergrund arbeiten, erfahren von einem britischen Agenten das Losungswort für eine geheime Waffenübergabe. Als die Nazis das Haus des alten Schulleiters Sixtus Anderson in Brand stecken und Karen von einem Nazi brutal attackiert wird, eskalieren die Ereignisse ...

Ein aufwändiges und atmosphärisch dicht inszeniertes Kriegsmelodram von Lewis Milestone. Als ein Beitrag Hollywoods zur psychologischen Kriegsführung nimmt die für Hollywood-Produktionen übliche Liebesgeschichte zwischen Errol Flynn und Ann Sheridan nur wenig Raum ein zugunsten einer ungewöhnlich breiten Palette von Figuren, die durchweg genau geschildert werden und jeweils eine bemerkenswerte charakterliche Entwicklung durchleben.

Foto: ARD/Degeto