Zeitungsreporter Jack Lynch recherchiert in einigen Korruptionsfällen, die sich in einem Polizeirevier häufen. Als er eine Zusammenarbeit von Polizisten mit Drogendealern aufdeckt und in seiner Zeitung veröffentlicht, begeht einer der Schuldigen Selbstmord. Im Zuge der Ermittlungen lernt Jack die attraktive Victoria Dillon kennen und stürzt sich Hals über Kopf in eine Affäre mit ihr. Sie liefert ihm Hinweise, dass ihr Mann Ray in den Tod von Jacks Exfreundin Caroline verwickelt ist. Jack überzeugt Victoria davon, ihren Mann Ray anzuzeigen. Schnell ist der korrupte Polizist gefaßt, aber genauso schnell kann er fliehen...

Der Thriller bemüht sich mit akzeptablem Ergebnis, Spannung und Erotik unter einen Hut zu bringen. Die Besetzung immerhin ist überdurchschnittlich: Virginia Madsen ist bekannt aus Filmen wie "Der Regenmacher" (1998) oder "Candyman" (1992), Mia Sara spielte neben Jean-Claude van Damme in "Time Cop" (1994), und Paul Le Mat fuhr die "gelbe Ackerkarre" in American Graffiti (1973). Außerdem mißhandelte er Farah Fawcett in "Brennende Betten" (1984).