Der kleine Chris kann es nur schwer ertragen, dass seine Mutter Mary psychisch krank ist. Für die Erwachsenen stellen die schizophrenen Attacken von Mary weniger ein Problem dar, denn ihre meist kuriosen Einfälle bereichern ihr Leben eher. Das ändert soch allerdings auf einen Schlag, als Mary Chris in einem Wahnanfall verletzt. Für Chris' Vater John bringt diese Tat das Fass zum Überlaufen: Er will seine Frau in eine Anstalt einweisen lassen ...

Das auf Filmfestivals vielfach ausgezeichnete Psychodrama von Joseph Greco zeigt die Schwierigkeiten einer kleinen Familie, mit der Krankheit der geliebten Mutter und Ehefrau umzugehen. Oscar-Preisträgerin Marcia Guy Hayden ("Pollock") zeigt hier in der Rolle der schizophrenen Mary einmal mehr, dass sie zu Amerikas besten Charakterdarstellerinnen zu zählen ist. Doch auch Joe Pantoliano als Vater und besonders der seinerzeit 11-elfjährige Devon Gearhart, der für sein Spiel für den Young Artist Award nominiert war, wissen zu überzeugen.

Foto: Cinemavault