Als der überaus erfolgreiche TV-Star Bob Crane in den Sechzigerjahren den etwas seltsamen Videotechniker John Carpenter kennen lernt, wird er von ihm dazu überredet, seine sexuellen Fantasien auszuleben und auf Video festzuhalten. Die Freundschaft zu John hat für Bob Crane schließlich fatale Folgen...

Regisseur und Autor Paul Schrader entwirft mit diesem biografischen Porträt des Fernsehdarstellers Bob Crane gleichzeitig ein kritisches Zeitbild der Sechziger- und Siebzigerjahre und den damit verbundenen Wandel der Sexual-Moral. Hierbei überzeugt vor allem Hauptdarsteller Greg Kinnear.