Serkan, Tankut und Neco sind nicht nur Cousins, sie sind auch die besten Freunde, die alles gemeinsam machen. Doch leider sind die drei reichlich naiv und treten so häufig in diverse Fettnäpfchen. Serkan erfindet ständig Dinge, die es längst schon gibt, Tankut träumt vom Dasein als großer Filmstar und Neco hat eine starke Schwäche für das weibliche Geschlecht, ist aber immer noch Jungfrau. Als die Drei einen CD/DVD-Shop eröffnen, leihen sie sich Geld beim Wucherer Suleyman. Um die Schulden zurückzahlen zu können – der Laden läuft überhaupt nicht – entwickelt Serkan ein Gewinn versprechendes Verführungsparfüm. Doch als ihm durch ein Missgeschick Necos ein Flaschenzug auf den Kopf fällt, hat er die Formel vergessen...

Wer über nervige Idioten lachen kann, der ist hier gut aufgehoben. Ansonsten gilt: das Plakat spricht bereits Bände. Denn es präsentiert die nervigen Trottel ebenso überkandidelt wie der Film. Hier wurden Szenen aneinandergereiht, die der vermutlich immer noch pubertäre Filmemacher unglaublich komisch fand. Witzige Gags hingegen sehen anders aus.

Foto: Kinostar