Der Film, entstanden zwischen Februar und Juni 2001, folgt Maurice Béjart ins Labyrinth des Schöpfungsprozesses eines neuen Balletts mit dem Titel "Lumière". Ein bewegendes und lebensnahes Porträt des Schweizer Choreografen.