Sein Leben lang hat der Bankangestellte Karl Weiss brav nach den Richtlinien von Pünktlichkeit, Gewissenhaftigkeit und Ordnung gelebt. Als ihn der junge Chef in den vorzeitigen Ruhestand schickt, ist das nur der erste Schock. Denn kurz darauf erwischt Weiss seine Frau beim Seitensprung mit seinem besten Freund. Nach einem fehlgeschlagenen Selbstmord nimmt der Biedermann sein Schicksal schließlich in seine Hand: Mit raffinierten, aber nicht ganz legalen Tricks will er zurückschlagen...

Regie-Routinier Hajo Gies drehte diesen gut besetzten Krimi in der üblichen TV-Manier: In ruhigem Erzählstil können hier die Darsteller glänzen. Die Spannung bleibt dabei freilich auf der Strecke.