Das Grundgesetz wird 60 Jahre, man kommt mit ihm in Berührung, beschäftigt sich aber ansonsten nicht weiter damit. Das Problem aber ist: Es bildet die Grundlage unserer Demokratie. Wenn man aber die Grundlagen nicht kennt, was bedeutet das für die Demokratie? In der Kinderredaktion des MDR fragte man sich, wie das Interesse für das Grundgesetz bei Kindern - und vielleicht nicht nur bei Kindern - stimuliert werden könnte. Es wurden sechs auf entsprechenden Artikeln basierende Geschichten entwickelt, um auf möglichst spielerische Weise Kinder mit dem Grundgesetz vertrautzumachen. Im Zentrum der Geschichten stehen Moritz (8) und Linda (14). Die Eltern der Geschwister betreiben in Halle eine Eckkneipe. In "Bei uns und um die Ecke" begegnen sich Menschen, schneiden und berühren sich deren Lebensläufe und Schicksale. Die Kneipe, der Kietz und die Schule der Kinder bilden den Rahmen für die erzählten Geschichten. Artikel 1, 2, 3, 5, 6 und 10 geben das Thema vor für die skizzierte fiktionale Wirklichkeit, in der die Kinder oder ihre Freunde mit den Regeln und Normen des Grundgesetzes kollidieren, Konflikte lösen oder aber Grundregeln des Grundgesetzes durchsetzen. "Bei uns und um die Ecke" ist eine unterhaltsame, spannende und lehrreiche Lektion in Sachen praktischer Demokratie.