Eine Studentin wird tot im Park aufgefunden: vergewaltigt und ermordet. Bella Block ermittelt im Universitäts-Milieu, verhört verdächtige Kommilitonen und lernt so auch das berufliche Umfeld ihres Lebensgefährten Simon Abendroth kennen. Eine Spur in dem Mordfall führt zu dem Studenten Benedikt, Sohn des Jura-Professors Bartels. Als Bella diese Familie besucht, lässt Bartels seine Kontakte zu Oberstaatsanwalt Mehlhorn spielen und verbittet sich nähere Nachforschungen ...

Regisseurin Dagmar Hirtz hat nach einer Vorlage der renommierten Krimi-Autorin Renate Kampmann den elften Film der erfolgreichen Bella-Block-Reihe inszeniert. Dieser Beitrag zeigt ein Familiendrama und gibt gleichzeitig Einblick in ein Studentenmilieu, in dem der Focus nur auf Fun und Karriere gerichtet ist und echte Gefühle zwanghaft gesucht werden. Ein Wiedersehen gibt es hier mit Pola Kinski, älteste Tochter des legendären Klaus Kinski, in der Rolle der Mutter des mordverdächtigen Studenten.

Foto: ZDF