Tom und Malte leben als DJs in Berlin in den Tag hinein und genießen ihr WG-Leben mit Dauerstudent Mitsch. Doch das "la dolce vita" ändert sich massiv, als sich Mitschs Schwester Mavie ankündigt, kurzzeitig in die WG zu ziehen. Denn Mitsch ist schon längst nicht mehr eingeschrieben, kassiert von den Eltern aber noch kräftig Unterhaltszahlungen. Dann verliebt sich Tom zu allem Überfluss auch noch in Mavie...

Was eine durchaus turbulente Komödie à la "Soloalbum" hätte werden können, entpuppt sich als totaler Reinfall. Denn Regiedebütant und Autor Wolfgang Eißler versucht hier leider allzu krampfhaft, das Lebensgefühl junger Berliner wiederzugeben. Dabei verstrickt er seine Protagonisten aber ständig in nervige und unglaubwürdige Situationen.

Foto: Warner