Drei Tage bleiben Tierfotograf Josh bis zu seiner Abreise aus Sydney, da lernt er auf einer Party die Modedesignerin Cin kennen. Die beiden sind sich schnell einig: eine kurze heiße Affäre, von vornherein zeitlich begrenzt, ohne Verpflichtungen, Vorhaltungen und Vorwürfe. Natürlich entdecken die beiden schnell, dass sie mehr verbindet als schneller Sex...

Sex - eines der Dauerthemen der Menschheit. Und was für erstaunliche Dinge die Wissenschaft herausgefunden hat: Sex macht glücklich, Sex macht schlank. Was also könnte besser sein als Sex? Jonathan Teplitzkys erotische Komödie zeigt unverkrampft, witzig und offen den Beginn einer zunächst nicht gewünschten Liebe. Auch wenn manches vorhersehbar bleibt, ist dies insgesamt freche Unterhaltung für Erwachsene, die vor allem Dank der guten, unverkrampft agierenden Darsteller überzeugt. Für Hauptdarstellerin Susie Porter, die zuvor meist in australisch/britischen Produktionen vor der Kamera gestanden hatte, erwies sich der Film als Karriereschub. Danach sah man sie in dem Drama "Bootmen" und im dem Kassenschlager "Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger". Und auch ihr Kollege David Wenham ergatterte hervorragende Rollen, so spielte er zunächst in dem eher misslungenen "Moulin Rouge" und stand danach in Großproduktionen wie den beiden "Der Herr der Ringe - Die Gefährten"-Fortsetzungen ("Der Herr der Ringe - Die zwei Türme", "Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs") und "Van Helsing" vor der Kamera.