Sonny Koufax wohnt mit einem Kumpel zusammen und lebt mehr oder weniger in den Tag hinein. Als sein Freund verreist, steht plötzlich ein Junge vor der Tür. Der kleine ist der Sohn seines Freundes, der wiederum nichts von der Existenz des Kleinen wusste. Nun steht Sonny aber vor einem Problem: Er will den Jungen nicht dem Jugendamt überlassen und schlüpft deshalb in die Rolle des Vaters; zumihndest will er dies kurzfristig bis zur Rückkehr des echten Vaters erledigen...

Der Witz ergibt sich hier meist aus den Kaspereien Adam Sandlers, der hier als Tunichtgut plötzlich Verantwortung übernehmen muss. Dass Sandler in den USA ein Superstar ist, verstehen wir nur schwer, zumal einige "Gags" so mächtig daneben sind, dass man noch nicht einmal dabei schmunzeln kann. Selbst die hervorragende Fotografie des Niederländers Theo Van De Sande ist hier für die Katz.