Die lang gehegte Tradition eines kleinen finnischen Dorfes verlangt es von ihren männlichen Mitgliedern, dass diese in jungen Jahren eine Nacht in der Wildnis überstehen und dabei auch noch mit Pfeil und Bogen ein Tier zur Strecke bringen.

So ist auch der introvertierte Oskari (Onni Tommila) an der Reihe. Während er die ersten Stunden der Mutprobe hinter sich gebracht hat, geschieht am Himmel über Finnland Unglaubliches: Die Air Force One des amerikanischen Präsidenten (Samuel L. Jackson) wird von Terroristen angegriffen und stürzt ab. In einer Rettungskapsel kann das Staatsoberhaupt zwar entkommen, sieht sich jetzt allerdings ebenfalls der rauen Natur ausgesetzt.

Als die beiden Abenteurer wider Willen aufeinandertreffen, denkt Oskari gar nicht daran, seine Mission abzubrechen. Fortan gehen die beiden also gemeinsame Wege. Neben den Tücken der Wildnis sind aber auch die Terroristen bald eine Gefahr für die grundverschiedenen Charaktere.

Solide Actionkomödie

Samuel L. Jackson spielt einen Präsidenten, der dem realen Politikertypus durchaus nahe kommt. So ist es amüsant zu sehen, wie der mächtigste Mann der Welt plötzlich hilflos durch die Natur streift.

Glücklicherweise legte Jalmari Helander in seinem englischsprachigen Regiedebüt den Streifen weniger auf explosionsartige Actionszenen aus, und ließ stattdessen Ironie und Humor nicht zu kurz kommen.

Dass auch versucht wurde, dem Film Tiefgang und Dramatik zu verleihen, war allerdings überflüssig. Mit "Big Game" erwartet Freunde des Popcorn-Kinos eine überdrehte Actionkomödie mit einer interessanten Story.

Sehen Sie hier den Traier zu "Big Game":