Edith und Gunnar sind ein Bilderbuchpaar. Beide Mitte fünfzig, gut situiert, beruflich engagiert, führen sie in München ein sorgenfreies Leben. Nach einem Autounfall, bei dem Gunnar beinahe ertrunken wäre, schleichen sich Zweifel in die Idylle. Besonders Gunnar meint, sein Leben nicht konsequent genug gelebt zu haben. Dummerweise schreibt seine Frau Edith gerade einen Artikel über ein Computerprogramm, das angeblich den genauen Todeszeitpunkt eines Menschen errechnen kann. Die beiden lassen aus Spaß den Test machen, aber Gunnar nimmt die Sache viel zu ernst. Das Paar beginnt sich zu entzweien...

Auch wenn es kein echtes Happy End gibt, kriegt das Ehepaar die Kurve - wie es sich für eine Komödie gehört. Regisseur Manfred Stelzer (“Vor meiner Zeit") setzte bei dieser TV-Komödie auf das bewährte Duo Berger/Halmer, das schon in "Trennungsfieber" (ebenfalls von Stelzer) brillierten.