Ein reicher, bereits siebenmal verheirateter amerikanischer Banker lernt in einem Kaufhaus an der Riviera die hübsche Tochter eines verarmten Adeligen kennen. Ihre Aufmerksamkeit erregt er durch den Umstand, dass er dort nur die Jacke eines Schlafanzugs ersteht – was natürlich nicht ohne Durcheinander abgeht. Schon bald stellt sich darüber heraus, das die Schöne Kohle für die Ehe will: 100000 Dollar jährlich ...

Populär bis heute: Ernst Lubitsch inszenierte diesen Screwball-Klassiker mit Claudette Colbert und Gary Cooper auf lustige, leicht frivole Art: Herrlich skurrile Charaktere, einzigartige Situationskomik und bissige Dialoge sind die Markenzeichen dieses Geniestreichs aus der Feder von Billy Wilder – eine höchst amüsante Beziehungskomödie, in der neben Stars wie Cooper und Colbert auch der junge David Niven einen seiner ersten großen Auftritte hat.

Foto: Winkler Film