Der rebellische Jimmy Porter hat es an der Universität und später auch im Beruf zu nichts gebracht. Die Schuld gibt er dem etablierten Bürgertum. Darunter leidet vor allem seine Frau Allison...

"New"- bzw. "Free Cinema"-Regisseur Tony Richardson verfilmte das erfolgreiche gleichnamige Theaterstück von John Osborne und zeigt das Porträt eines gesellschaftlich Gescheiterten in beklemmenden Bildern. Gleichzeitig liefert er mit diesem Werk eine realistische Milieustudie ab. Als das experimentierfreudige Londoner "Royal Court Theatre" 1956 John Osbornes Stück "Blick zurück im Zorn" uraufführte, wurde ein Schlagwort geboren: Alle Welt sprach fortan von den "zornigen jungen Männern" und betrachtete den englischen Dramatiker als deren Wortführer. Der Regisseur des Sensationserfolges auf der Bühne war Tony Richardson; 1959 hat er das Theaterstück seines Freundes Osborne auch verfilmt.