Psychotherapeut Dr. Bloch ist deprimiert. Seit er auf dem Land lebt, fühlt er sich einsam. Da überweist ihm seine Frau und Kollegin Annegret den selbstmordgefährdeten Patienten Klettenberg. Dieser ungehobelte Klotz glaubt, seine Frau vor zehn Jahren umgebracht zu haben. Bloch stürzt sich so intensiv in den Fall, dass darunter auch seine Ehe leidet...

Die TV-Serie liebäugelt offensichtlich mit den psychologischen Thrillern eines Georges Simenon. Es geht recht betulich zur Sache, aber die Darsteller binden das Interesse. Allen voran Dieter Pfaff, der wie geschaffen scheint für die Rolle des kundigen und humorvollen Erforschers der menschlichen Seele. Dass Pfaff dies hervorragend umzusetzen versteht, bewies er schon in seiner Rolle als Ermittler "Sperling" und als Mönch "Bruder Esel".