Ein Student vergewaltigt zusammen mit vier Kommilitonen eine betrunkene Frau. Als sie kurz darauf stirbt, geraten die Fünf in Panik. Kurzerhand beseitigen sie die Leiche. Eine Entscheidung mit tragischen Folgen...

Filmdiva Faye Dunaway sah wahrlich schon bessere Zeiten. Wer denkt bei ihrem Namen nicht an die Gangsterlegende "Bonnie und Clyde" (1967), für den sie als Warren Beattys kriminelle Braut eine Oscarnominierung erhielt, oder an Roman Polanskis "Chinatown" (1974), in dem sie neben Jack Nicholson agierte. Doch alternde Schauspielerinnen haben es in Hollywood schwer, gute Rolle zu bekommen. In diesem fürs Fernsehen inszenierten Drama sieht man die Aktrice nicht als geheimnisvolle Schöne, sondern sie spielt die Mutter des Studenten Chad (Cameron Bancroft), den starke Gewissensbisse plagen.