Benita Kustermann stirbt ausgerechnet an ihrem 60. Geburtstag. Das ist vor allem für ihren jüngsten Sohn Bobby eine Katastrophe, denn der leidet unter dem Down-Syndrom und war stark auf seine Mutter angewiesen. Sein schwuler Bruder Jojo und dessen Lebensgefährte Marc wollen Bobby bei sich aufnehmen, doch dazu müssen sie zahlreiche bürokratische Hürden überwinden. Und auch der Rest der Familie ist von dem Plan nicht allzu begeistert...

Vivian Naefe drehte das Familiendrama über ein immer noch weitestgehend tabuisiertes Thema mit einer hervorragenden Besetzung. Besonders gut ist Bobby Brederlow, der tatsächlich an dem Down-Syndrom leidet.