Die reiche wie exzentrische Sissy Goforth lebt auf einer einsamen Insel im Mittelmeer, umringt von ihren zahlreichen Bediensteten, die sich nach den ganz eigenen Regeln der Hausherrin zu richten haben. Als Witwe schreibt sie seit Jahren an ihrer Autobiographie und pflegt sonst ihre Marotten. Das ändert sich jedoch, als ein gewisser Chris Flanders auf der Insel auftaucht und eine Weile bei ihr bleibt. Flanders ist als Todesengel bekannt, der die seltsame Eigenart hat, unglückliche Frauen kurz vor ihrem Tod zu besuchen ...

Mit diesem ausladenden Drama, das scheinbar ganz im Bombastischen aufgeht, irritierte Regisseur Joseph Losey viele Freunde seiner Filme. Zwar konnte Losey in der visuell beeindruckenden Tennessee-Williams-Verfilmung auf das damalige Hollywood-Skandalpaar Taylor/Burton zurückgreifen, doch auch dieses rettet die dümmliche Geschichte nicht. Absolut absurd: die Kostüme der Protagonisten. Da waren die Tennessee-Williams-Verfilmungen "Die Katze auf dem heißen Blechdach" und "Plötzlich im letzten Sommer" (beide jeweils auch mit der Taylor in der Hauptrolle) um Klassen besser.

Foto: KSM