Der ehemalige Schuhverkäufer und Ex-Sträfling Bronco Billy aus New Jersey zieht mit einer Horde recht merkwürdiger Gestalten wie etwa dem einarmigen Two Gun Left Le Bow, dem Indianer-Häuptling Big Eagle und Doc Lynch durch den Wilden Westen und stellt in verstaubten Käffern seine Wildwest-Show vor. Seit langem sucht Bronco für seine Pistolen-Nummer eine neue Assistentin und endlich findet er in der hübschen Antoinette Lily eine ansprechende Dame. Doch die scheint der Truppe kein Glück zu bringen...

In dieser Westernkomödie gibt sich Clint Eastwood mal nicht als wortkarger Rächer, sondern gefühlvoller. Dabei wird es zeitweise auch recht sentimental. Aber es gibt auch genug ironische, dabei keinesfalls herablassende Kommentare zum Westernmythos, so dass die Story unterhaltsam bleibt. Bemerkenswert ist auch die gute Kameraarbeit.