Die Autoknacker von Toni Stareks Gang, Sonnyboy Pepe, Ex-Legionär Guru und Braut Dolores, sind "Bunte Hunde": Sie leben auf großem Fuß. Von seinem Freund verraten, schafft der smarte Toni dank seiner heimliche Liebe den Ausbruch. Doch als er zum zweitenmal, diesmal durch eine Frau, auffliegt, kann er nur noch mit einer spektakulären Aktion freikommen...

Lars Becker überraschte bereits mit seinem Krimi "Schattenboxer". In "Bunte Hunde" erzählt er eine für deutsche Verhältnisse recht ungewöhnliche Ganoven-Story, die leider etwas uneinheitlich geraten ist. Außerdem sind einige Sequenzen deutlich zu lang. Doch dank des hervorragenden Spiels Peter Lohmeyers kommen noch einige Stärken des Drehbuchs durch. So bietet der Film über weite Strecken einen atmosphärisch dichten deutschen Gangster-Krimi.