Die Welt wurde von einem mutierten Virus heimgesucht, das den Großteil der Menschheit dahin gerafft hat. Vier Freunde wollen das Ende der Epidemie an einem abgelegenen Strand abwarten. Doch auf ihrer Reise in den Süden treffen sie auf wahnsinnig gewordene Überlebende und tollwütige Hunde. Schließlich müssen sie sogar gegeneinander kämpfen ...

Das Debüt der Brüder Alex und David Pastor sollte ein bedrohliches Endzeitspektakel werden, doch heraus gekommen ist ein billiges Schundfilmchen ohne Sinn und Verstand. Den passablen Darstellern (u.a. Chris Pine, der als Captain Kirk im neuen "Star Trek"-Film auffiel) hätte man ein halbwegs gutes Drehbuch gewünscht.

Foto: Splendid