Ein Stau verändert das Leben des joblosen Schauspielers Nick: Er verpasst einen Vorsprechtermin, kann auf einem Kindergeburtstag nicht als Clown glänzen, wird aber mit dem entsprechend verkleideten "Clown-Räuber" verwechselt. Denn der hat gerade drei Banken hintereinander überfallen und ist mit 800000 Mark auf der Flucht...

Tim Trageser erzählt schwungvoll die Geschichte dreier Personen, deren Wege sich immer wieder kreuzen, von dem erfolglosen Schauspieler Nick, der Scheckkartenbetrügerin Charlie und dem Irren Joe, der Angst hat, seine Ohren zu verlieren. Diese Komödie war 2001 für den Max-Ophüls-Preis nominiert. Tim Trageser, Absolvent der Münchener Filmhochschule, hat sich inzwischen einen Namen als Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler gemacht.