Casey (Nicholas Hoult) und Juliette (Felicity Jones) führen ein schönes Leben als Backpacker auf Europareise, als die junge Frau vollkommen unvermittelt zusammenbricht.

Wie sich herausstellt, ist Juliettes Niere nicht mehr funktionstüchtig und sie benötigt dringend eine Operation. Doch der Eingriff kostet 200.000 Dollar - Geld, das das Liebespaar nicht hat.

Kurzerhand entscheidet Casey, seinen alten Job wiederaufzunehmen: als Fahrer für ein Drogensyndikat könnte er die Behandlung seiner Geliebten finanzieren. Doch sein Wiedereinstieg in das Verbrechermilieu gestaltet sich schwieriger als gedacht. Denn sein ehemaliger Boss Geran (Ben Kingsley) meint es nicht besonders gut mit dem verlorenen Sohn und versucht ihn übers Ohr zu hauen.

Als Casey es dann darauf anlegt, den mächtigen Drogenboss Hagen Kahl (Anthony Hopkins) um fünf Millionen Euro zu erleichtern, trachtet der Deutsche ihm nach dem Leben. Aber um seine Freundin zu retten, lässt sich der Fluchtfahrer auf eine rasante Hetzjagd durch Westdeutschland ein.

Autos, Explosionen und coole Sprüche

Der Actionfilm vom amerikanischen Regisseur Eran Creevy bietet alles, was das Männerherz begehrt: Neben PS-starken Sportwagen, leicht bekleideten Frauen und gewaltigen Knalleffekten erwarten die Zuschauer turbulente Verfolgungsjagden und den ein oder anderen flotten Dialog.

So setzt das in Deutschland spielende Spektakel sicher keine neuen Maßstäbe, treibt aber den Pulsschlag - nicht nur bei männlichen Zuschauern - ordentlich in die Höhe.

Sehen Sie hier den Trailer zu "Collide":