Alarm im russischen Murmansk. Eine Atombombe wurde von Extremisten aus einem streng geschützten Waffenlager gestohlen. Die CIA bittet den schwedischen Geheimdienst um Hilfe, da bekannt geworden ist, dass sich die Rakete auf dem Weg nach Skandinavien befindet. Commander Hamilton (Peter Stormare, Foto, mit Lena Olin), Offizier des schwedischen Geheimdienstes, wird mit dieser schwierigen Mission betraut. Und tatsächlich gelingt es ihm und seinen Leuten, die russischen Waffenschmuggler aufzuspüren. Sein Auftrag ist eindeutig: Es darf bei dieser Aktion keine Überlebenden geben, keine Information darf über diesen beispiellosen Raub nach außen dringen ...

Was den Briten ihr Superspion James Bond oder den Amerikanern der CIA-Agent Jack Ryan ist, das ist den Schweden der Roman- und seit 1998 auch Filmheld Carl Hamilton. In zahlreichen Krimis hat der Autor Jan Guillou den unterkühlten Offizier zu seiner Hauptfigur gemacht und in den Mittelpunkt zahlreicher spannender Abenteuer gestellt. Allein die literarische Vorlage zu dieser - ersten - Hamilton-Verfilmung wurde in Schweden vier Millionen Mal verkauft. Kein Wunder also, dass dieser erfolgreiche Weltenretter irgendwann das Licht der Leinwand erblicken würde. "Commander Hamilton" ist eine der aufwändigsten skandinavischen Produktionen der letzten Jahre, entstanden als Spielfilmversion für das Kino und zugleich als vierstündige Miniserie für das schwedische Fernsehen. Für die Rolle des pflichtbewussten Agenten, der nicht davor zurückscheut, sich die Hände auch einmal dreckig zu machen, verpflichtete Regisseur Harald Zwart den wuchtig aufspielenden Peter Stormare.

Foto: Cine Plus