Durch die Zeitung lernt die blutjunge Laura, ein behüteter Teenager aus bürgerlichem Hause, den skrupellosen Autoknacker und Crashfahrer Nik kennen. Seine Spezialität: gestohlene Autos kaputt zu fahren. Auf der Suche nach Abenteuer und romantischen Gefühlen gerät Laura immer mehr in den Bann von Nik. Doch als dieser die geklaute Corvette eines Zuhälters gecrasht hat und die halbe Unterwelt den Jungen verfolgt, ist Laura gezwungen, mit Nik in den Süden abzuhauen. Bald verstrickt sie sich mehr und mehr in Niks kriminelle Aktivitäten ...

Ein atmosphärisch dicht inszeniertes Roadmovie mit hervorragenden Hauptdarstellern, in dem Petra Haffter ("Der Kuss des Tigers", "Der Mann nebenan") das Treiben jugendlicher Autoknacker in Berlin thematisiert, die aus Langeweile heraus in die Kriminalität abrutschen. In der Rolle der jungen Laura glänzt Isabell Gerschke, die zuvor in Marijan D. Vajdas "Alarmcode 112" zu sehen war. Als Crashkid Nik überzeugt Marek Harloff, der auch in "Der Totmacher" mit Götz George und in Dieter Wedels erfolgreichen TV-Mehrteiler "Der Schattenmann" zu bewundern war.