Die Tanztempel Berlins sind bekannt für ihre ausgelassene Stimmung. Hier verbringen der 63-jährige Reinhard, der 36-jährige Mario und die 18-jährige Laurin ihre Freizeit auf der Suche nach dem großen Glück. Alle drei haben in ihrem alltäglichen Leben mit den verschiedenartigsten Problemen zu kämpfen, erst auf der Tanzfläche fühlen sie sich frei und verführerisch, leben eine sorgenfreie Welt...

Stimmungen aus dem Berliner Nachtleben, von dem Regisseurinnen-Duo Judith Keil und Antje Kruska mal humorvoll, mal tragisch eingefangen. "Dancing with Myself" ist nach "Ausfahrt Ost" und "Der Glanz von Berlin" das dritte gemeinsame Projekt der beiden Filmemacherinnen. Allerdings fragt man sich, wer sich derartige Geschichten, die besser als kleines Fernsehspiel aufgehoben wären, auf der großen Kinoleinwand anschaut.

Foto: Timebandits