Der junge Mason Mullich lebt mit seinem übellaunigen Vater und seiner depressiven Mutter in Idaho. Der sensible Jugendliche versucht, sich den angespannten familiären Verhältnissen zu entziehen und verbringt die Tage ziellos mit seinem Freund Eddie, bis er Danny, dem neu zugezogenen Mädchen, begegnet, das sein Leben schlagartig verändert ...

Regiedebütant Mark Milgard inszenierte mit "Dandelion" ein zu Herzen gehendes Drama um Liebe, Hoffnungen und unerfüllte Wünsche, das von der darstellerischen Leistungen und den überragenden Bildern der weiten Landschaften Idahos getragen wird. Milgard erzählt in seiner auf Festivals mehrfach prämiierten Regiearbeit so eindringlich von der unmöglichen Revolte seiner jugendlichen Helden, dass sich die Zuschauer dem Sog der Geschichte kaum entziehen können. Man muss einfach mit dem sensibel aufspielenden Hauptdarsteller-Gespann Vincent Kartheiser ("Alaska - Die Spur des Polarbären", "Masterminds - Das Duell", "Ein neuer Tag im Paradies") und Taryn Manning ("Verrückt/Schön", "8 Mile", "Hustle and Flow") mitfiebern.



Foto: ZDF/WDR/Wild Bunch